kriegsfilm.org

Kriegsfilme aus der Russischen Förderation

Hier finden Sie Kriegsfilme aus der kriegsfilm.org-Datenbank, die in der Russischen Förderation (RUS) gedreht bzw. produziert oder hergestellt wurden.



28 Panfilovec - 28 Gardisten

2016, der Russischen Förderation, mit Aleksandre Ustyugov, Azamat Nigmanov und Vitaliy Kovalenko.

9-ya rota - Die neunte Kompanie

2005, der Russischen Förderation, mit Aleksei Chadov, Fedor Bondarchuk und Mikhail Evlanov.

A zori

2015, der Russischen Förderation, mit Agniya Kuznetsova, Anastasiya Mikulchina und Pyotr Fyodorov.

Admiral

2008, der Russischen Förderation, mit Konstantin Khabensky, Liza Boyarskaya und Sergei Bezrukov.

Battles

2015, der Russischen Förderation.

Belyi tigr - Der weiße Tiger: White Tiger

2012, der Russischen Förderation, mit Aleksandr Bakhov, Gerasim Arkhipov und Vilmar Bieri.

Das Haus mit dem Türmchen

2012, der Russischen Förderation.

Der Stern (2002)

2002, der Russischen Förderation, mit Aleksei Panin, Artjom Semakin und Igor Petrenko.
Der zweite Weltkrieg, 1944. STERN ist das Codewort einer jungen Aufklärungstruppe 17 bis 25-jähriger, die in feindlichem Hinterland operiert. Ihre Aufgabe ist, die Pläne und Stellungen der deutschen Armee auszukundschaften. Unter Opferung ihres eigenen Lebens informieren...

Die Sonne, die uns täuscht

1993, der Russischen Förderation, mit Ingeborga Dapkunaite, Nikita Michalkow und Oleg Menchikov.
Ein idyllisches Dorf in Russland 1936: Der hochdekorierte Oberst Kotow verbringt seine Ferien inmitten seiner skurilen Verwandten. Doch dann taucht ein Bekannter aus früheren Tagen auf, der inzwischen als KGB-Agent arbeitet.

Fasuto sukuwaddo - Erster Trupp

2009, der Russischen Förderation, mit Elena Chebaturkina, Michael Beskorovainy und Sergei Aisman.