kriegsfilm.org

Man wird nicht als Soldat geboren (1969)

Kriegsfilm aus Sowjetunion mit Anatoli Papanow, Kirill Lawrow und Ljudmila Krylowa.

Fakten
Originaltitel: Soldatami ne Roshdajutsja
Herstellungsland: Sowjetunion (UdSSR)
Drehjahr: 1969
Länge: 124 Min.
Kinostart: kA
Genre: Kriegsfilm
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Anatoli Papanow, Kirill Lawrow und Ljudmila Krylowa
Regie: Alexander Stolper
Drehbuch: Alexander Stolper
Website: kA
"arstellerisch guter und in Einzelszenen packender Film." (Lexikon des Internationalen Films)
Handlung

Verfilmung eines Romans über die Schicksale sowjetischer Soldaten und Offiziere von der Neujahrsnacht 1942 bis zum Sieg bei Stalingrad.

Über den Film

Der Originaltitel des Films lautet "Soldatami ne Roshdajutsja". Freunde des Genres 'Kriegsfilm' sagten nach dem Kinobesuch über den Film, dass er kämpferisch, heldenhaft und heroisch ist. Für die Hauptrollen wählte man Darsteller wie Kirill Lawrow, Anatoli Papanow und Ljudmila Krylowa. Das Drehbuch zu "Man wird nicht als Soldat geboren" stammt aus der Feder von Alexander Stolper. Die Regie dieses 124 Minuten dauernden Films leitete Alexander Stolper. Dieser Film wurde 1969 in Sowjetunion produziert. Die Fachpresse äußerte sich zu dem Film so: "arstellerisch guter und in Einzelszenen packender Film." (Lexikon des Internationalen Films). Lesen Sie mehr über den Film unter imdb.com.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Man wird nicht als Soldat geboren".

DVD, Blue-Ray & Video

"Man wird nicht als Soldat geboren" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Man wird nicht als Soldat geboren" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Kriegsfilme gefallen: