kriegsfilm.org

Die Harfe von Burma (1956)

Drama und Kriegsfilm aus Japan mit Jun Hamamura, Rentaro Mikuni und Shoji Yasui.

Fakten
Originaltitel: Biruma no Tategoto
Herstellungsland: Japan (J)
Drehjahr: 1956
Länge: 116 Min.
Kinostart: kA
Genre: Drama und Kriegsfilm
Jugendfreigabe: 12
  
Darsteller: Jun Hamamura, Rentaro Mikuni und Shoji Yasui
Regie: Ichikawa Kon
Drehbuch: Natto Wada
Website: kA
"Sehr eindrucksvoller Antikriegsfilm, geprägt durch eine fremdartige, symbolhafte Bildsprache und humanitäres Engagement." (Lexikon des Internationalen Films)
Handlung

Ein japanischer Kriegsgefangener, der im Gewand eines buddhistischen Mönches und Wanderpredigers aus der Gefangenschaft entkommen ist, beibt schließlich in Burma, um die im Dschungel gefallenen Soldaten zu bestatten.

Über den Film

Das Original ist unter dem Titel "Biruma no Tategoto" bekannt. Fans vom Genre 'Drama und Kriegsfilm' werden den Film bestimmt auch traurig, beklemmend und bewegend finden. In den Hauptrollen bekommt man Darsteller wie Rentaro Mikuni, Jun Hamamura und Shoji Yasui zu sehen. Das Drehbuch zu "Die Harfe von Burma" stammt aus der Feder von Natto Wada, und die Regie bei diesem 116 Minuten dauernden Film hatte Ichikawa Kon. Dieser Film wurde 1956 in Japan produziert. Für Zuschauer ab 12 Jahren wurde "Die Harfe von Burma" freigegeben. Die Filmkritiker beurteilten den Film wie folgt: "Sehr eindrucksvoller Antikriegsfilm, geprägt durch eine fremdartige, symbolhafte Bildsprache und humanitäres Engagement." (Lexikon des Internationalen Films). Erfahren Sie mehr über den Film unter imdb.com.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Die Harfe von Burma".

DVD, Blue-Ray & Video

"Die Harfe von Burma" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Die Harfe von Burma" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Kriegsfilme gefallen: