kriegsfilm.org

Kriegsfilme beginnend mit S - Seite 2

Mit "S" beginnende Namen der Kriegsfilme - Seite 2.



Soegija

2012, Indonesien, mit Annisa Hertami Kusumastuti, Nirwan Dewanto und Wouter Braaf.

Solange du lebst

1955, Deutschland, mit Adrian Hoven, Karin Dor und Marianne Koch.
Dramatische Schicksale aus dem spanischen Bürgerkrieg: Eine Franco-Anhängerin rettet einen abgestürzten Flieger aus der Legion Condor.

Soldaty - Die Soldaten

1956, Sowjetunion, mit Innokenti Smoktunowski, Tamara Loginowa und Wsewolod Safonow.
Filmposter 'Son Mektup'

Son Mektup

2015, der Türkei, mit Hüseyin Avni Danyal, Nesrin Cavadzade und Tansel Öngel.
Der Pilot Kapitän Salih Ekrem ist ein junger Luftwaffeoffizier und einer der ersten osmanischen Piloten. Er verlor seine Frau bei der Geburt seiner kleinen Tochter Gülmelek. Im Februar 1915, zum Zeitpunkt der ersten Angriffe durch die britische Flotte, bringt Salih Ekrem...

Son osmanli - Der letzte Osmane

2007, der Türkei, mit Cansu Dere und Kenan Imirzalioglu.

Stählerne Schwingen

1950, Amerika, mit Don Taylor, John Wayne und Robert Ryan.

Stalingrad (1991)

1991, Deutschland, mit Dominique Horwitz, Jochen Nickel und Thomas Kretschmann.
Im Winter 1942 liegt Hitlers 6. Armee vor Stalingrad. Die Sturmpioniere Fritz, "GeGe" und Leutnant Hans kämpfen als Teil einer Elite-Einheit an vorderster Front. Während einer Feuerpause in einer hart umkämpften Fabrik hören sie über Lautsprecher, wie Hitler im Münchner...

Start in die Dämmerung

1930, Amerika, mit Douglas Fairbanks jr., Neil Hamilton und Richard Barthelmess.

Stein der Geduld

2012, /Frankreich, mit Golshifteh Farahani, Hamid Djavadan und Hassina Burgan.
In Afghanistan herrscht Krieg. Eine schöne junge Frau kümmert sich um ihren Mann. Damit dieser wieder aus dem Koma erwacht, rezitiert sie 99 Tage lang je einen der 99 Namen Allahs im Atemrhythmus des Komatösen. Zwischenzeitlich muss die Frau ums Überleben kämpfen. Sie...

Steiner: Das Eiserne Kreuz

1976, Deutschland/Großbritannien, mit James Coburn, James Mason und Maximilian Schell.
An der deutschen Ostfront, 1943: Der erfahrene Feldwebel Steiner, Träger des EK I, macht sich längst keine Illusionen mehr über den Sinn des Krieges. Sein Hauptfeind ist der vom Endsieg überzeugte, fanatische und arrogante Hauptmann Stransky, der Steiner immer mehr...